Vertrieb

Die Bündelung aktueller Informationen zu Produkten, Kunden und Interessenten in einer elektronischen Vertriebsmappe verschafft Verkäufern vertriebsaktive Zeit. Ungeliebte Büro- und Verwaltungsaufgaben minimieren sich. Angebote entstehen schneller und auf Basis realer Daten. Das erhöht Abschluss- und Gewinnchancen. Die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens verbessert sich.

 

Die Vorteile der elektronischen Vertriebsmappe

  • Reduzierte Verwaltungsaufwände
  • Dezentrales, mobiles, gleichzeitiges Arbeiten ist möglich
  • Schnellere Informationsversorgung - effizientere Angebotserstellung
  • Intensivere Interessenten- und Kundenbetreuung
  • Grössere Abschluss-, Umsatz- und Gewinnchancen
  • Schnelles und exaktes Vertriebscontrolling
  • Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

 

 

 

Ausgangssituation: Manuelle Informationsbeschaffung

Key Account Manager, Vertriebsmitarbeiter und Verkäufer kümmern sich um unzählige Details. Oft werden langwierig Details in einzelnen Fachabteilungen recherchiert. Dabei sollten Belege, Produktspezifikationen und Marketingmaterialien jederzeit aktuell verfügbar sein. Dienstleistungsaufwände werden vielfach geschätzt und nicht recherchiert - schliesslich will der Interessent nicht ewig auf sein Angebot warten. Immer wieder kommt es so zu Fehlkalkulationen, bei denen Ihr Unternehmen am Ende draufzahlt oder der Kunde lieber zum Wettbewerb wechselt.

 

Die elektronische Vertriebsmappe - schneller zum Abschluss

Mit der elektronischen Kundenverwaltung sind langwierige Recherchen ein Relikt der Vergangenheit. Jeder Vertriebsmitarbeiter hat stets alle relevanten Unterlagen auch mobil mit ein paar Klicks im Blick. Die elektronische Vertriebsmappe enthält Verknüpfungen beispielsweise zu Angeboten, Rahmenverträgen und Belegen. Die Mitarbeiter greifen immer auf die aktuelle Fassung eines Dokuments zu. Prozesse von der Angebotserstellung bis zur Reklamation laufen reibungslos, der Vertriebsmitarbeiter muss sich nicht mehr ans Telefon klemmen, um interne Prozesse zu beschleunigen. Dezentrales und gleichzeitiges Arbeiten ist möglich. Notwendige Kontrollen und Freigaben erfolgen schnell, exakt und auf Knopfdruck. Der Kunde rückt in den Mittelpunkt des Interesses.

 

Vertriebscontrolling leicht gemacht

Auch für den Vertriebsleiter vereinfacht sich die Arbeit. Mit Hilfe der elektronischen Vertriebsmappe kann er den wöchentlichen Auftragseingang auch ohne die Auswertung vom Controlling analysieren, indem er sich alle Informationen in einer Übersicht zusammenstellen lässt. Die Umsatzplanung wird exakter. Negativtrends und Wachstumschancen lassen sich schnell kalkulieren, genau beurteilen und es können entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.